Was macht eigentlich… Dominik Klein?

Was macht eigentlich… Dominik Klein?

Auftakt für die nächste Reihe! Heute gibt es den ersten Beitrag zu unserer geplanten Reihe “Was macht eigentlich… ?”, in der wir künftig einen Blick auf die Helden vergangener Tage werfen wollen. Erster Kandidat ist dabei Dominik Klein, Weltmeister von 2007, sechsfacher DHB-Pokalsieger, dreimaliger Champions League-Sieger, achtfacher Deutscher Meister und einer unserer ersten persönlichen Lieblingsspieler. 

Dominik “Mini” Klein hat im vergangenen Sommer nach knapp 20 Jahren im Profisport seine Handballschuhe an den Nagel gehängt und ist mit seiner Frau Isabell Klein, die ebenfalls im Sommer ihre Karriere beendete, zurück in die bayerische Heimat gekommen. Bereits während seiner aktiven Zeit war er vielfältig engagiert – unter anderem als Botschafter für den Mukoviszidose e.V. oder die Joachim-Deckarm-Stiftung. 

Und auch jetzt ist er noch immer eines der öffentlichen Gesichter des deutschen Handballs. Als Experte steht er an der Seite von Alexander Bommes für die ARD bei Länderspielen am Spielfeldrand. Besonders viel Leidenschaft zeigte er auch im Vorlauf der Heim-WM 2019 als Botschafter für den Vorrundenspielort München. Besonders aktiv war er dabei über Instagram, kreierte unter anderem den Hashtag #bayernkannhandball und zuletzt auch die Aktion #jederfängtmalKLEINan, die für viele lustige und zum Schmunzeln anregende Kinderfotos aktueller, ehemaliger und zukünftiger Handballer sorgte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.